Rumaer Dokumentation 1745 - 1945
Aktuelles
Kontakt
Links
Band I
Band II
Band II

Inhaltsverzeichnis

Vorwort
Herausgeber und Mitarbeiter

  8  Vom Marktflecken zum Wirtschaftsstandort
      8.1  Die Herrschaft der Grafen Pejacsevich
      8.2  Die Bauern
             8.2.1  Wohnhaus und Gehöft der Siedler
             8.2.2  Häuser
      8.3  Ruma - vom Marktrecht zum Handelszentrum
             Handelsbetriebe
      8.4  Das Gewerbe
             Gewerbe- und Handwerksbetriebe
             Gastgewerbebetriebe
      8.5  Industrie
      8.6  Banken
      8.7  Post und Verkehr
      8.8  Das Gesundheitswesen
             8.8.1  Hospitäler und Ärzte
             8.8.2  Apotheken in Ruma
             8.8.3  Hebammen in Ruma

  9  Volkstum und Kulturkampf
      9.1  Grundlagen einer deutschen Bewegung
             9.2  Riester – Erwecker des Deutschtums im  kroatischen Vaterland
             9.3  Riester – Bürgermeister und Abgeordneter
             9.3.1  Bürgermeister von Ruma
             9.3.2  Abgeordneter im kroatischen Landtag
             9.3.3  Die Landtagswahlen 1908 – Riester selbständiger Kandidat
     9.4  Nach Ferdinand Riesters Tod
             9.4.1  Nachrufe
                     Ferdinand Riester †
             9.4.2  Die unmittelbare Nachfolge
             9.4.3  Die Enthüllung eines Denkmals
      9.5  Tagung der Karpatendeutschen in Ruma
      9.6  Bund der Deutschen in Kroatien-Slavonien

10  Neuer Vielvölkerstaat
     10.1  Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen
     10.2  Parteiwesen
     10.3  Kulturbewegung mit Erneuerung
     10.4  Bauernhilfe - Genossenschaft
     10.5  Erneuerungsbewegung
     10.6  Unabhängiger Staat Kroatien
             10.6.1  Deutsche Volksgruppe
             10.6.2  Orts- und Gemeindeleitung
             10.6.3  Wirtschaft
             10.6.4  Wehrdienst
             10.6.5   Viktor Fürst und die Jugend
             10.6.6   Deutsche zum Zeitgeschehen
     10.7  Evakuierungen

11  Kulturspiegel
     11.1  Vereinswesen
             11.1.1  Schützenveteranen
             11.1.2  Gewerbeverein
             11.1.3  Freiwillige Feuerwehr
             11.1.4  Lese - und Gesangverein
                          Die Musik in Ruma und ihre Repräsentanten
             11.1.5  Deutscher Turnverein Ruma
             11.1.6  Das Jagdvereinswesen in Ruma von 1930-1944
             11.1.7  Das Genossenschaftsheim
             11.1.8  Nachlese
     11.2  Maler
             11.2.1  Die Brüder von Hötzendorf
             11.2.2  Professor Oskar Sommerfeld
             11.2.3  Der Maler und Grafiker Karl Franz Fürst
             11.2.4  Hugo Kreutzer
     11.3  Dichtung
              Viktor Hugo Fürst
     11.4  Komponisten
     11.5  Presse

12  Bischof und die Rumaer
     12.1  Direktsiedler in Ruma
             12.1.1  Syrmien nach dem Frieden
             12.1.2  Die Werbung deutscher Siedler
             12.1.3  Herkunft der Direktsiedler
             12.1.4  Forschungsergebnisse
             12.1.5  Direktsiedler und ihre Heimatorte
             12.1.6  Änderung der Familiennamen
             12.2.7  Familiennamen der Deutschen in Ruma 1944
     12.3  Unser Heimatforscher Carl Bischof, 17. März 1895 - 12. Januar 1978
             12.3.1  Vorfahren
             12.3.2  Kindheit
             12.3.3  Jugendzeit
             12.3.4  Forscher
             12.3.5  Autor
             12.3.6  Das Ende
             12.3.7  Erbe von Carl Bischof d. J.
     12.4  Die schriftliche Erfassung der Rumaer Mundart, wie sie zur Zeit
                                     der Vertreibung im Jahre 1944 gesprochen wurde
              Alte Lieder aus Ruma
     12.5  Die Kleidung der Rumaer
             12.5.1  Rumaer Trachten bis um 1890
             12.5.2  Rumaer Trachten um 1890 bis um 1913/14
             12.5.3  Die letzte Rumaer Bauerntracht
             12.5.4  Kleidung der Rumaer aus Handwerk, Handel und Verwaltung
             12.5.5  Rumaer Tracht heute
              Strickanleitung zu »Perl-Kniestrümpfen« im »Rosemarie-Muster« nach Rumaer Art
     12.6  Deutsche Bauernhochzeit

13  Vetreibung und Vernichtung
     13.1  Erinnerungen an das Zusammenleben mit unseren serbischen Mitbürgern
             13.2.1  Vermisster Kindertransport
             13.2.2  Frauen und Kinder zuerst
             13.2.3  Auf der Flucht aus Ruma
             13.3.1  Erschütterndes Erwachen
             13.3.2  Martyrium eines 10 bis 12-jährigen Jungen
     13.4  Schicksalstage Oktober 1944
     13.5  Katharine Geislinger
             13.5.1  Ein Volk ausgelöscht
             13.5.2  Ing. Franz Herzog
     13.6  Kriegsgefangener - namenlos - wehrlos!
     13.7  Totengräber in der »Svilara« Srem. Mitrovica
     13.8  Nicht kommentieren, sondern dokumentieren
     13.9  Quaesto facti

14  Nachbetrachtung
     14.1  Rumaer in aller Welt
     14.2  Alte und Neue Gedenkstätten
     14.3  Rumaer Heimatortsgemeinschaft e.V. Stuttgart
     14.4  Heimat und Trachtenverein Ruma

Die Markt- und Stadtgemeinde Ruma - geschichtliche Übersicht
Schlußwort
Franz Wilhelm, Vita
Inhaltsverzeichnis
Dank an die Spender

Rumaer Dokumentation 1745 - 1945AktuellesKontaktLinks